Kinder vertonen Berliner Stadtbezirk

Was ist das ungewöhnlichste Hobby der Menschen rund um den Moritzplatz? Menschen aus wie vielen Ländern treffen wir wohl an der East Side Gallery? Wenn der Volkspark Friedrichshain ins Plaudern kommt – welche Geschichten werden wir hören?

Sechzig Schülerinnen und Schüler machen sich auf eine Recherchereise durch Friedrichshain-Kreuzberg. Sie stellen sich selbst eine Forschungsfrage und führen dann Interviews in einem vom Los zugewiesenen Planquadrat des Berliner Stadtbezirks. Sie fangen mit Mikrofonen Geschichten und Klänge ein und montieren daraus am Rechner eigene Hörstücke.

Anschließend lassen sie in der Mehrzweckhalle des Dathe-Gymnasiums in der Helsingforser Straße einen riesigen Stadtplan entstehen. Am 25.6. von 14 bis 17 Uhr und am 26.6. von 9 bis 13 Uhr laden die Kinder dann zum Hörspaziergang in ihre Schule: Per Audioguide wandern die Besucher*innen durch den Stadtplan und hören die kleinen Reportagen an den Orten, an denen sie aufgenommen wurden.

kollektiver Audiowalk Einstecken und AusteilenEinstecken und Austeilen - stadt im ohr beim dokKa-Festival in Karlsruhe