Der Fünfjährige liebte die Musik. Und er liebte die Uniformen. Immer wenn Hellmut Stern die SS durch die Laubacher Straße in Berlin-Friedenau marschieren hörte, lief er aus dem Haus und hüpfte neben der Kapelle her. Manchmal durfte er die Noten des Klarinettisten halten. Als Zehnjähriger erlebte er die Pogromnacht und konnte kurz darauf mit seinen Eltern nach China fliehen. 23 Jahre später kehrte er zurück nach Berlin. Er wurde erster Geiger bei den Philharmonikern unter Herbert von Karajan.
Hellmut Stern ist am 21.3.2020 im Alter von 92 Jahren gestorben.
Für den akustischen Stadtspaziergang durch Berlin Friedenau gab uns Hellmut Stern ein Interview.

Titelblatt Bahn mobil 10-2019Drachensage in der Bahn Mobil
ADN-ZB Hartmut Reiche 13.11.1989 Berlin: VK-Tagung Die 11. Tagung der Volkskammer der DDR fand im Plenarsaal des Palastes der Republik statt. Nach seiner Wahl zum Vorsitzenden des Ministerrates der DDR stellte sich Hans Modrow von der SED-Fraktion den Fragen der Journalisten. Bundesarchiv, Bild 183-1989-1113-054 CC BY-SA 3.0 deAn Stalin wie an Gott geglaubt